KONTAKT  I  IMPRESSUM  I  AGBs  I  
Zeitgemäß bauen. Energetisch modernisieren.

4.3.3 Photovoltaik

Photovoltaik- oder Solarstromanlagen erzeugen elektrische Energie aus Sonnenlicht. In ihren Solarzellen werden durch die Lichtstrahlung positive und negative Ladungsträger freigesetzt. Mehrere Solarzellen bilden ein leistungsstärkeres Solarmodul. Die Kombination aus mehreren Solarmodulen nennt man Solargenerator.

Bei Netzparallelbetrieb können Sie den erzeugten Solarstrom durch einen Wechselrichter in haushaltsübliche Wechselspannung umwandeln und selbst nutzen (netzunabhängige Photovoltaikanlage). Alternativ ist eine Einspeisung in das Netz Ihres Elektrizitätsversorgungsunternehmens (EVU) möglich (netzgekoppelte Photovoltaikanlage).

Rund 700 bis 900 kWh Strom können Sie im Jahr mit einer kWp-PV-Anlage erzeugen. Das ist in etwa ein Fünftel des durchschnittlichen jährlichen Stromverbrauchs einer vierköpfigen Familie in Deutschland.

Im Steildach können diese Photovoltaikanwendungen zum Einsatz kommen: