KONTAKT  I  IMPRESSUM  I  AGBs  I  
Zeitgemäß bauen. Energetisch modernisieren.

3.3.9 Keller

Kellerräume können Sie auf vielfältige Weise nutzen und einrichten. Sie können darin nicht nur Vorratsräume unterbringen, sondern auch einen Fitnessraum einen Hobbyraum bzw. einen Hausarbeitsraum.

Fitnessraum

Ein Fitnessraum benötigt neben einer ausreichenden Belüftung auch eine Heizung und wenn möglich die Nähe zu einer Dusche. Falls Sie eine Sauna und/oder ein Schwimmbecken planen, sollten sich auch diese beiden Einrichtungen unmittelbar daneben befinden. Die benötigten Fitnessgeräte erhalten Sie im Fachhandel. Der Fußboden muss rutschfest sein, Wand- und Deckenbekleidung möglichst widerstandsfähig, die Beleuchtung ballwurfsicher. Denken Sie an schalltechnische Maßnahmen, falls sich Wohnräume direkt darüber, daneben oder darunter befinden.

Hobbyraum

Die Einrichtung eines Hobbyraums sollte unbedingt der gewünschten Nutzung entsprechen. Dient er als Werkstatt oder Atelier? Soll er eher Studio oder Partykeller sein? Raumhöhe, Beheizung und Belüftung sowie Belichtung und ein bequemer Zugang sind wesentliche Voraussetzungen für eine regelmäßige Nutzung.

Der Werkraum benötigt neben Elektroanschlüssen und einer blendungsfreien Beleuchtung auch einen wischfestem Wandbelag und einen der Nutzung entsprechenden Bodenbelag. Das Studio wird mit einer speziellen Ausstattung zum Heimkino, ermöglicht Tonbandaufnahmen und -wiedergaben, Stereofonie, Diavorführungen und Fernsehen. Auch hier sind Maßnahmen zur akustischen Abschirmung notwendig, damit sich andere Familienmitglieder nicht gestört fühlen.