KONTAKT  I  IMPRESSUM  I  AGBs  I  
Zeitgemäß bauen. Energetisch modernisieren.

1.1.3 Instandhaltung und Modernisierung

Zu den Instandhaltungsarbeiten gehören sämtliche Kontroll-, Wartungs- und Pflegemaßnahmen, die das gesamte Gebäude und seine einzelnen Bauteile genau so erhalten, dass sie ihren bestimmungsgemäßen Zweck möglichst lange erfüllen können. Mängel, die durch Alterung, Abnutzung, Witterung oder sonstige Einwirkungen entstanden sind, werden beseitigt.

Bei Modernisierungsarbeiten wird die Bausubstanz oder Ausstattung verbessert, um den Gebrauchswert eines Gebäudes zu erhöhen. Hierzu zählen bautechnische Verbesserungen, haustechnische Verbesserungen, Nutzungsverbesserungen und Gebäudeumfeld-Verbesserungen.

Bevor Sie mit umfangreichen Modernisierungen beginnen, sollten Sie sich die alten Baupläne beschaffen oder eine detaillierte Gebäudeaufnahme inkl. Aufmaß vornehmen. Dazu erfassen Sie die tatsächlichen Größe und die derzeitige Gliederung der Wohnung. Außerdem die Besonnung und Belichtung der Räume sowie deren Ausstattung. Wenn Sie sich für eine systematische Überprüfung und Bestandsaufnahme gemeinsam mit einem Fachmann entscheiden, kann Ihnen diese durch den Einsatz von Thermografie und Endoskopie wichtige Anregungen und Hinweise für notwendige Erneuerungen liefern.

Mit diesen Maßnahmen bereiten Sie geplante Instandsetzungs- und Modernisierungsarbeiten optimal vor: