KONTAKT  I  IMPRESSUM  I  AGBs  I  
Zeitgemäß bauen. Energetisch modernisieren.

2.1.6 Balkon

Ein Balkon steht konstruktiv mit der Geschossdecke in Verbindung. Alternativ kommt er bei der Modernisierung von Wohngebäuden und gelegentlich auch im Neubau als frei stehende Konstruktion zum Einsatz. Dann wird er auf Einzelfundamente gegründet und erfordert durch einzelne Verankerungspunkte an der Rohbaukonstruktion kaum Eingriffe in die bestehende Bausubstanz. So werden nicht nur Wärmebrücken vermieden, sondern auch ein Ersatz für sanierungsbedürfte Balkone geschaffen.

Balkon oder Loggia sollten mindestens 1,60 m tief sein, um eine sinnvolle Möblierung zu ermöglichen. Planen Sie, wenn möglich, für Balkonmöbel einen Abstellraum oder Unterstand ein. Die Balkontür sollte eine Breite von mindestens 90 cm aufweisen. Mit abschließbaren Türbeschläge und einer Aufhebelsicherung tragen Sie dem Einbruchschutz Rechnung.

Der Boden benötigt eine Abdichtung gegen nicht drückendes Wasser und ein Gefälle zur Entwässerung über Bodenabläufe, Dachrinnen und Regenfallrohre.
Geeignete Bodenbeläge für Balkon oder Loggia sind:
keramische Fliesen und Platten
Bodenklinkerplatten
frostbeständiger Naturwerkstein
wetterbeständige, verrottungsfeste und UV-stabile Kunststoffbeläge oder Teppichböden

Balkonbrüstungen dienen der Sicherheit und als Gestaltungselement. Geländer und Bekleidungen sollten Sie passend zur Fassadengestaltung wählen:

Massive Brüstungen bestehen aus


Balkongeländer werden vorrangig aus Aluminium, Stahl und Holz angeboten

Brüstungsbekleidungen bestehen aus


Mit geschlossenen Balkonbekleidungen schützen Sie sich gegen Wind und Einblicke der Nachbarn. Eine möglichst glatte Innenfläche verhindert, dass Kinder daran hochklettern können. Wählen Sie eine witterungsbeständige und wartungsfreie Unterkonstruktion. Sonnen-, Sicht- und Windschutz planen Sie am besten gleich mit, um einen späteren, wesentlich teureren Einbau zu vermeiden. Denken Sie auch an Blumenkastenhalterungen, die Sie entweder in die Geländer- bzw. Brüstungskonstruktion integrieren oder nachträglich anbringen.