KONTAKT  I  IMPRESSUM  I  AGBs  I  
Zeitgemäß bauen. Energetisch modernisieren.

2.2.1 Beton- und Mauerwerkssanierung

Schäden an Beton und Mauern können die Statik eines Gebäudes erheblich beeinträchtigen. Gehen Sie Mängeln deshalb sofort auf den Grund und veranlassen Sie eine umfassende Sanierung!

Schäden erkennen

Witterung und Luftverschmutzung setzen nicht nur Mauern zu, sie zermürben langfristig auch Beton. Sichtbar werden Schäden vor allem durch


Werden Sie sofort aktiv, wenn Sie vergleichbare Schäden entdecken.

Schäden vermeiden

Mängel können natürlich auch an nicht sichtbaren Stellen entstehen. Halten Sie Ihre Außenwände deshalb regelmäßig instand und


Lassen Sie Ihre Außenwände außerdem regelmäßig von Fachbetrieben reinigen und wasserabweisend imprägnieren. Geschliffene und polierte Steinoberflächen werden mit einem sogenannten Fluat (Fluorosilikat) versiegelt.

Achtung: Vor der Sanierung von historischen Gebäuden sollten Sie sich über die geltenden Denkmalschutzbestimmungen informieren.


Schäden beheben

Ist ein Schaden erst einmal eingetreten, so muss er unverzüglich behoben werden. Werden Sie hier nicht selbst aktiv, sondern wenden Sie sich an einen Fachbetrieb. Er saniert Ihre Beton- und Mauerflächen mit einem auf Ursache und Schadenstärke abgestimmten Reaktionsharz-System.